-->

Wird Google zum ernstzunehmenden Konkurrenten für die OTAs?

Hotel Spider
Funktionalitäten | 26.04.2021

Wie sich Google Hotel Ads entwickelt hat und Ihr Hotel am meisten daraus machen kann. Was bedeuten diese Entwicklungen überhaupt für Ihr Hotel? Und wie können Sie das meiste daraus machen?

Bei Google gab es über die letzten Jahre viele Änderungen. Angefangen hat alles mit der Idee der Suchmaschine, die Menschen bei der Navigation im Internet helfen sollte.  

 

Heute ist Google längst keine einfache Suchmaschine mehr. Viele zusätzliche Dienstleistungen sind dazugekommen und zahlreiche Unternehmen nutzen Google nun als umfangreiche Marketingplattform.  

 

Hotels sind hier natürlich ganz vorne mit dabei.  

Kürzlich gab es nun eine Neuerung für die Reisebranche, die Wellen schlug. Google bietet jetzt -zusätzlich zu den bezahlten Hotel Ads - neue kostenlose Links zur Buchungsmaske

 

Dieser erneute Vorstoß im Bereich des Hotelvertriebs wirft nun erneut die Frage auf: wird Google zur nächsten großen OTA? Was bedeuten diese Entwicklungen überhaupt für Ihr Hotel? Und wie können Sie das meiste daraus machen? 

 

Googles Einstieg und Expansion in der Reisebranche 

Hotels können schon länger Cost-per-Click- und Search Engine Marketing-Kampagnen (CPC und SEM) auf Google schalten. Auch neue reisebezogene Produkte gibt es im Google Portfolio immer wieder. Derzeit werden zum Beispiel Google Flights und Google Hotel Search weiter ausgebaut, während Google Travel kürzlich das Google Trips Produkt ersetzt hat.  

 

Sieht man sich die neuen Apps an, ist Googles Ziel sofort klar. Reisende sollen auf der Plattform alles aus einer Hand bekommen. So ist es jetzt möglich, im Google Universum Flug- und Hotelpreise zu recherchieren und alle Details der Reise an einem Ort zu speichern. Außerdem kann man Informationen über den Zielort sammeln, Aktivitäten planen und buchen.  

 

Wird Google jetzt also zur neuen Reisebuchungsplattform? Man könnte sagen, dass es schon so weit ist. Es hat schon alle Attribute einer breit gefächerten Metasuchseite und in manchen Regionen kann man Hotels jetzt auch direkt über Google buchen. Wenn Google sieht, dass dieses Angebot gut angenommen wird, wird es bestimmt auch bald in anderen Ländern verfügbar sein.  

 

 

Google Hotel Ads with Hotel-Spider

 

 

Ein neuer Ansatz für Hotelanzeigen 

Die aktualisierte Version der Google Hotel Anzeigen, ist ein weiterer Schritt in Richtung Optimierung der reisebezogenen Produkte. Seit einiger Zeit wird der Zimmerpreis direkt in Google Maps angezeigt. Außerdem werden die Suchergebnisse durch Kacheln mit zusätzlichen Informationen über die Hotels ergänzt. Dadurch bekommen sie mehr Sichtbarkeit.  

 

Häuser, die noch mehr Sichtbarkeit und Webseitenzugriffe von Google wünschen, können mit Google Hotel Ads arbeiten. Diese funktionierten bis vor Kurzem wie alle anderen Anzeigen auf Google und baten zwei Preismodelle an: 

 

  • CPC – Sie zahlen für jeden Klick, egal ob eine Buchung entsteht 

  • CPA – Cost-per-Acquisition, Sie zahlen für jede Buchung, auch wenn der Gast storniert 

  •  

Ab Q3 2020 gibt es nun eine neue Option, pay-per-Stay (PPS). Hier zahlen Hotels erst, nachdem der Gast ausgecheckt hat.  

Eine weitere Neuerung, die erst seit März 2021 in Kraft getreten ist, sind die kostenlosen Buchungslinks. Diese werden unter den Anzeigen in einer getrennten Box aufgelistet und verlinken sowohl die Buchungsseite auf der Hotelwebseite als auch die Buchungsseiten von OTAs.  

 

Was diese Neuerungen für Ihr Hotel bedeuten 

Als Hotelier haben Sie jetzt noch mehr Möglichkeiten Ihre Werbekosten und Sichtbarkeit zu steuern.  

 

Kostenlose Buchungslinks für mehr Sichtbarkeit 

Mit den kostenlosen Buchungslinks können Sie Ihre Reichweite auf Google gebührenfrei steigern. Sie brauchen lediglich ein Google Hotel Center Konto und eine Verbindung zum Google System. Nutzen Sie Spider-Booking, um diesen Anschluss herzustellen und Ihre Präsenz auf Google mühelos zu verwalten.  

 

Anschließend können Sie Ihren Link auch schon auf Google anzeigen, um mehr Besucher zu Ihrer Buchungsmaske zu locken. Sie haben jedoch keinen Einfluss darauf, ob der Link zu Ihrer Seite ganz oben oder erst nach den OTAs angezeigt wird. Um dies zu ändern, müssen Sie noch immer für bezahlte Hotel Ads bieten. 

 

 

Hotel-Spider explains Google  Hotel Ads Hotel-Spider explains Google  Hotel Ads

 

 

Bezahlte Google Hotel Ads richtig nutzen 

Google bietet drei verschiedene Preismodelle an, die Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten in Bezug auf Sichtbarkeit, Flexibilität und Kosten geben.  

 

Sichtbarkeit 

Mit CPC-Anzeigen können Sie aktiven Einfluss auf Ihre Sichtbarkeit nehmen. Kurz gesagt, wenn Sie die Konkurrenz überbieten, wird Ihr Haus auf Google Hotels ganz oben gelistet.  

 

Hier besteht jedoch das Risiko, dass Sie deutlich mehr bieten als die Konkurrenz und Sie somit unwissentlich zuzahlen. Außerdem haben Sie keine Garantie das die Besucher auf der Buchungsmaske auch ein Zimmer reservieren. Für die Klicks zahlen Sie aber dennoch. Optimieren Sie Ihre Conversion-Rate mit Preisparität und einer guten Buchungsmaske

 

Anders ist es mit PPS- und CPA-Anzeigen. Auch hier müssen Sie ein Gebot einreichen, aber Sie bezahlen ausschließlich, wenn ein Gast bucht. 

 

Flexibilität 

Bei CPC-Anzeigen können Sie Ihr Gebot in Echtzeit anpassen, um Ihre Sichtbarkeit sofort zu beeinflussen. CPA- und PPS-Anzeigen bieten etwas weniger Flexibilität, da Sie Ihr Gebot in manchen Fällen nur einmal pro Monat ändern können.  

 

In einem dynamischen Markt kann dies einen Nachteil darstellen. In Zeiten starker Nachfrage brauchen Sie vielleicht weniger Sichtbarkeit, können aber Ihr Gebot nicht ändern. Der umgekehrte Fall gilt für Perioden mit geringer Nachfrage.  

 

Wenn Sie aber sowieso wenig Zeit haben Ihre Anzeigen manuell zu verwalten, könnte dieses System genau richtig für Sie sein.  

 

Kosten 

Googles CPC-, CPA- und PPS-Anzeigen sind in vielen Fällen eine günstigere Alternative zu OTA-Buchungen, die immer mit hohen Kommissionen verbunden sind. Sie können Ihre Ausgaben auch aktiver steuern und je nach Bedürfnis skalieren.  

 

Außerdem haben Hotels den Vorteil, dass sie sogar bei Buchungen über Google Zugriff auf die vollständigen Gästedaten (inklusive E-Mailadresse) bekommen. Dies ist ein weiterer Pluspunkt im Vergleich zu vielen OTAs, die diese Daten nicht publizieren.  

 

Eine Chance in der Krise 

Die Neuerungen und Änderungen auf der Google Hotels Plattform bringen für Hoteliers gerade in diesen Zeiten eine wertvolle Chance. Anzeigen zu schalten und zu verwalten ist jetzt noch einfacher geworden, und Sie haben mehr Preismodelle zur Auswahl. Damit sind Sie flexibler und gehen beim Bieten ein geringeres Risiko ein zuzuzahlen.  

 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit mehr Sichtbarkeit und Direktbuchungen für Ihr Hotel zu generieren. Somit bietet Googles neue Plattform eine Chance, Ihre Abhängigkeit von OTAs zu reduzieren. Dass Sie all dies ganz einfach selbst über Google My Business machen können, ist ein weiterer wichtiger Pluspunkt. 

 

Dies bringt uns zurück zur ursprünglichen Frage: müssen sich die OTAs wegen Google Sorgen machen? Im Moment vielleicht noch nicht. Sie sollten Google und seine zukünftigen Entwicklungen aber auf jeden Fall im Auge behalten.  

 

Denn, vor allem angesichts der aktuellen Herausforderungen, sind die Entwicklungen und Konditionen bei Google eine Chance für Hotels Ihren Vertrieb zu optimieren. Wenn sie damit erfolgreich sind, könnten sich Hoteliers dafür entscheiden mehr in Google und weniger in OTAs zu investieren. Für OTAs würde sich dann die Frage stellen: wie können sie relevant bleiben und ihr Angebot für Hotels attraktiver machen? 

 

Wenn Sie nun neugierig geworden sind und Googles Neuerungen testen möchten, aber nicht die Zeit haben sich selbst ausgiebig damit zu befassen, geben Sie diese Aufgabe an einen Partner ab.  

 

Mit Spider-Booking können Sie zum Beispiel die kostenlosen Buchungslinks freischalten, die Verbindung zu Google Ads herstellen und Ihre Anzeigen verwalten lassen. So sparen Sie sich Zeit und Mühe und maximieren dennoch Ihre Reservierungen und damit Ihren Umsatz.  

 

Verbinden Sie Ihr Hotel mit Google

 
Abonnieren Sie unseren Newsletter
TN-DataTrans-Hotel-Spiderat2x.jpg
Einfaches Buchungserlebnis, mehr Direktumsatz: Hotel-Spider und Datatrans machen mit einer neuen Schnittstelle gemeinsame Sache und Hotel-Anbieter profitieren davon.
Funktionalitäten | 22.04.2021
TN-3RPMS-hotel-Spiderat2x.jpg
Wir sind höchst erfreut, mit unserem Partner, 3RPMS, bei der Neuerfindung von Hotelsoftwares zusammenzuarbeiten – mit einem von Grund auf neu gestalteten Produkt, welches die Anforderungen der modernen Gastgewerbebranche erfüllt, indem Routineaufgaben einfacher, schneller und mit weniger Klicks als jemals zuvor erledigt werden können!
Funktionalitäten | 29.03.2021
email1-Api_Booking.png
Um die Verwaltung von Promotionen schneller und einfacher zu gestalten und ihren Partnern die volle Nutzung zu ermöglichen, hat Booking.com die Promotions API eingeführt. Hotel-Spider hat diese Schnittstelle in unser System integriert, um die zentrale Verwaltung Ihrer Angebote und Rabatte zu erleichtern.
Funktionalitäten | 11.05.2021

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr erfahren