-->

E-Commerce Prinzipien auf Ihrer Hotel Webseite und Buchungsmaske anwenden

Hotel Spider
Funktionalitäten | 15.10.2021

E-Commerce Mindset für Hotels – Was heißt das? Genau diese Einstellung brauchen auch Sie als Hotelier. Ihr Onlineauftritt sollte so optimiert sein, dass es noch einfacher und bequemer wird, bei Ihnen direkt zu buchen.

Viele Hoteliers haben die Bedeutung eines guten Onlineauftritts verstanden und investieren viel Geld in eine professionell entworfene und gebaute Webseite.  Das ist auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung und steigert bestimmt auch schon die Zahl der Direktbuchungen. Doch in vielen Fällen wären sogar noch bessere Ergebnisse möglich.  

 

Was ist dafür nötig? Kurz gesagt: E-Commerce Mindset.  

 

Was das für Hotelwebseiten bedeutet, sehen wir uns im folgenden Artikel genauer an.  

 

E-Commerce Mindset für Hotels – Was heißt das? 

 

E-Commerce, bzw. elektronischer Handel, ist uns allen bekannt. Laut Statista setzte der Onlinevertrieb aller möglichen Produkte über das Internet (z.B. via Amazon, Zalando oder auch Onlineshops von diversen Einzelmarken) im Jahr 2020 über $ 4.2 Billiarden um. In 2021 sollen es schon knapp $4.9 Billiarden sein.  

 

Hotels haben mit diesen Unternehmen einen wesentlichen Punkt gemeinsam. Ihr Ziel ist es über ihre Webseite Kunden zu gewinnen und Inventar zu verkaufen.  

 

Viele E-Commerce Giganten haben die Disziplin des Onlinevertriebs gemeistert. Ihnen ist bewusst, dass ein gutes Produkt und eine schöne Webseite allein nicht ausreichen, um ihre Umsätze zu maximieren. Darum nutzen sie jeden Trick, um die Konversionsrate zu steigern. Außerdem testen sie immer weiter, um ihre Ergebnisse kontinuierlich zu steigern. Dabei stehen das Verbessern und Vereinfachen der Erfahrung der Webseitbesucher immer im Mittelpunkt. 

 

Genau diese Einstellung brauchen auch Sie als Hotelier. Ihr Onlineauftritt sollte so optimiert sein, dass es noch einfacher und bequemer wird, bei Ihnen direkt zu buchen. 

 

 

 

Häufige E-Commerce Fehler bei Hotels – welche davon finden Sie auf Ihrer Webseite? 

 

Die drei folgenden Fehler drehen sich auch wieder um die Kundenerfahrung auf Ihrer Hotel Webseite. Eines haben sie alle gemeinsam. Sie verringern Ihre Chancen auf wertvolle Direktbuchungen sind aber leicht zu beheben.  

 

1. Der Wert der Leistung ist unklar: 

Eine schöne Hotel Webseite, die aber Informationen und den im Preis enthaltenen Mehrwert nicht gut kommuniziert, verunsichert Ihre potenziellen Gäste. Sie können nur schwer erkennen, ob das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und buchen nicht.  

 

2. Die Navigation ist schwierig:

Eine unübersichtliche Navigation macht es Webseitbesuchern schwer, an buchungsrelevante Informationen zu kommen. Sie müssen viel ‚rumklicken‘, bis sie finden was sie suchen. Das ist frustrierend, führt zu einer hohen Absprungrate und verlorenen Buchungen.  

 

3. Der Buchungsprozess ist zu kompliziert: 

Dies ist oft die Folge einer schwierigen Navigation. Wenn z.B. die Buchungsmaske nicht von allen Seiten leicht erreichbar ist, wird der Buchungsprozess für Gäste langwieriger. Dann ist es möglich, dass sie sich noch im letzten Moment gegen Ihr Hotel entscheiden und über OTAs oder bei der Konkurrenz buchen.  

 

Sehen wir uns nun an, wie Sie diese Fehler korrigieren können, um die Kundenerfahrung auf Ihrer Hotel Webseite merklich zu verbessern.  

 

 

 

Wie Sie Ihre Hotel Webseite in drei Schritten in eine E-Commerce Plattform verwandeln 

 

E-Commerce Seiten können für die Verbesserung des Buchungserlebnisses auf Ihrer Hotel Webseite eine prima Inspiration darstellen. Die folgenden vier Punkte können Sie sich von den top Portalen abschauen und auch auf Ihrer Seite umsetzen.  

 

1. Bilder und Texte, die den Wert Ihres Angebots kommunizieren 

Angenommen Sie wollen bei einem Onlineversandhaus ein Produkt bestellen. Auf der Plattform finden Sie in der Regel mehrere Fotos davon, die die einzelnen Funktionen, Details und Nutzungsmöglichkeiten genau darstellen. Hilft Ihnen das bei der Kaufentscheidung? 

 

Das Gleiche gilt auch für Hotels. Laut Studien beeinflussen Bilder Ihres Hotels 54% aller Buchungsentscheidungen. Auch Trivago hat festgestellt, dass Hotels mit qualitativ hochwertigen Profilbildern klar im Vorteil sind. Sie bekommen 96% der Klicks.  

 

Es ist also wichtig, dass der Eindruck auf Ihren Fotos und in Ihren Texten stimmig ist und sie die Marke klar darstellen. Sie sollten auch die Vorteile eines Aufenthalts bei Ihnen sowie Ihre Alleinstellungsmerkmale hervorheben. Dafür sind hochauflösende Bilder, die für alle Endgeräte und deren Formate optimiert sind am besten geeignet. Laden Sie mindestens 20 Bilder in die Galerie und zeigen Sie das ganze Hotel und die Zimmer aus verschiedenen Blickwinkeln. Sollten Ihnen noch ein paar Fotos fehlen, können Sie mit den Kameras der neuesten Smartphones sogar selbst ausgezeichnete Aufnahmen manchen.  

 

2. Navigation vereinfachen 

Auch den erfolgreichsten E-Commerce Portalen lassen sich Produkte leicht suchen, ansehen und auswählen. Das macht es angenehm zu stöbern oder Einkäufe zu erledigen.  

 

Auf Ihrer Hotel Webseite sollte es Menschen ähnlich gehen. Ihr Ziel sollte es immer sein, potenziellen Gästen den Webseitbesuch (und die Buchung) so angenehm und leicht wie möglich machen.  

 

Hierfür sollte Ihre Webseite für alle Endgeräte optimiert sein. Ist Ihre Webseite mit WordPress gebaut, können sie deren Kompatibilität mit Smartphones, Tablets und Desktops ganz einfach testen. 

 

Außerdem muss die Navigation klar und übersichtlich sein. Werten Sie dafür Ihre Webseitnutzerdaten aus, um zu sehen, wo Besucher abspringen und wie Sie dies verhindern können. Vielleicht ist es nötig die Seite anders zu gliedern oder die Informationen klarer aufzubereiten.  

Zu guter Letzt, schlagen wir vor, einen Live Chat oder einen Chatbot einzubauen. Dies erlaubt es Webseitbesuchern Fragen zu stellen und zügig Antworten zu bekommen. Gerade bei buchungsrelevanten Fragen können schnelle Rückmeldungen ausschlaggebend sein und Ihre Konversionsrate steigern.  

 

3. Buchungsmaske leicht zugänglich machen und optimal in die Webseite einbinden 

In wie vielen Klicks gelangen Sie auf gängigen E-Commerce Seiten zum Warenkorb oder zur Bezahlseite? Meistens reichen ein oder zwei. Das macht es Ihnen als Kunde sehr einfach ein Produkt zu kaufen und beschert Onlineversandhäusern hohe Konversionsraten.  

 

Diese Erkenntnis gilt es nun auf die Buchungsmaske Ihrer Hotel Webseite anzuwenden. Um diese für Konversionen zu optimieren, muss sie zu allererst leicht und schnell zu bedienen und auf allen Endgeräten nutzbar sein.  

 

Außerdem ist es extrem wichtig, die Buchungsmaske durch einen schwebenden ‚Jetzt buchen‘ Knopf nahtlos über alle relevanten Seiten erreichbar zu machen. Dafür muss die WBE (Web Booking Engine) zuerst in die Webseite integriert werden. Das geht bei einer WordPress-Seite zum Beispiel ganz einfach mit dem Plug-In der Spider-Booking WBE.  

 

Dieser erlaubt es Ihnen auch direkt den relevanten Teil der Buchungsmaske zu verlinken. Von der Homepage aus können Sie Gäste zum Beispiel zur generellen Übersicht aller Zimmer, Preiskategorien und Pakete weiterleiten. Dort haben sie alles im Blick, können nach dem passenden Angebot suchen und sofort buchen.  

 

Seiten mit Zimmerbeschreibungen sollten in der WBE direkt zur Buchungsmöglichkeit der jeweiligen Zimmerkategorie führen. So wird der Umweg über die Übersicht gespart und Gäste können ihre Reservierung schneller beenden. Mit Spider-Booking geht das spielend mit einem zimmerspezifischen Link oder auch einem Widget, das sie auf der entsprechenden Seite hinterlegen. 

 

Diese nahtlose Integration führt dazu, dass beim Wechsel von der Webseite auf die Buchungsmaske weniger potenzielle Kunden abspringen und mehr Buchungen abgeschlossen werden.  

 

Gehen Sie noch einen Schritt weiter und integrieren Sie wenn möglich Ihre Buchungsmaske mit Ihrem Live Chat. Das ermöglicht Buchungen direkt vom Chatfenster aus und schafft einen nahtlosen Buchungsprozess für alle Webseitbesucher, egal auf welcher Seite sie sich befinden. Wie Sie sich vorstellen können, kann dies Ihre Konversionsrate weiter steigern.  

 

Als letztes noch ein 

Wie Sie sehen, können sich Hoteliers in einigen Bereichen von E-Commerce Webseiten inspirieren lassen. Hätten Sie sich das gedacht?  

Die Frage ist jetzt nur noch, wo und wie Sie mit der Umsetzung beginnen. Gehen Sie hierfür zuerst Ihre Webseite aus Sicht des Gastes durch.  

 

Wo können Sie die Navigation oder Ihren Content verbessern, um noch mehr Besucher zur Buchungsmaske zu führen?  

Welche Möglichkeiten haben Sie, Ihre WBE für Konversionen weiter zu optimieren?  

 

Auch kleine Änderungen können Ihren Gästen die Buchung schon sehr erleichtern und Ihnen tolle Resultate bringen.  

Abonnieren Sie unseren Newsletter
NewFeatures-March-Hotel-Spider-TNat2x.jpg
Das Entwicklerteam von Hotel-Spider hat in den letzten Monaten Vollgas gegeben und viele kleine und grosse Neuerungen im System veröffentlicht.
Funktionalitäten | 01.10.2021
TN-Channel-Manager-Hotel-Spider-Blogat2x.jpg
Doch was macht ein Channel Manager genau? Wie ist diese Technologie entstanden und wie sieht die Zukunft von Channel Managern für Hotels aus?
Funktionalitäten | 13.09.2021
TN-Hotelist-PMS-HotelSpiderat2x.jpg
Hotelist PMS ist eine Cloud-Software, die Ihnen hilft, den täglichen Betrieb Ihrer Unterkunft zu organisieren und zu automatisieren (Hotels, Vermietung).
Funktionalitäten | 28.10.2021

Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung unserer Cookies zu. Mehr erfahren